TECHNIKEN

Der zweite elementare Baustein von Relax Into Birth sind konkrete Techniken, mit denen autonome Prozesse wie Angst, Anspannung und Hormonausschüttung indirekt beeinflusst werden können. Die Geburt gehört zu den Prozessen im Körper, die nicht direkt gesteuert werden können, deshalb benötigen wir Werkzeuge, die vielen von uns noch nicht bekannt sind und die geübt werden müssen. Dazu gehören Atemübungen, Übungen der Selbsthypnose und Ankersetzungen. Die Übungen bekommen die Teilnehmer:innen im Kurs alle als Audio Dateien, um zu Hause weiter zu üben.

Ein weiteres Element sind Körperübungen und -Positionen, welche die Position des Babys im Becken positiv beeinflussen können. 

Am Ende des Kurses wird ein übersichtlicher Übungsplan zur Verfügung stehen, an dem Du Dich bis zur Geburt Deines Babys orientieren kannst.

Auf Wunsch kann der Kurs auch durch Mantras ergänzt werden. Sanskrit Mantras aus dem Yoga sind eine effektive Hilfe, um den Neo Kortex zu verlassen - also Gedankenaktivität und auch Angst zu beruhigen und loszulassen.